Fugzwingen als vielseitiges Spannmittel in der Werkstatt

14.06.2018 15:34

Fugzwinge

Fugzwingen aus Aluminium sind bestens für Tischlereien und Heimwerker geeignet, z.B. zum Zusammenklemmen und Fixieren von Brettern, Latten und Werkstücken. Besonders beliebt sind die Fugzwingen für Verleimarbeiten. Die speziellen Verleimzwingen aus Aluminium erlauben ein schnelles und bequemes Arbeiten. Aluminium-Fugzwingen sind sehr leicht und handlich. Ein geringes Eigengewicht der Zwinge bedeutet eine geringere Belastung für das Werkstück. Oftmals sind Alu-Fugzwingen besser verarbeitet als Stahl-Fugzwingen, denn im Allgemeinen müssen Fugzwingen eine hohe Stabilität mit einem hohen Druck beim Verleimen kombinieren.

Anschlagschiene

Egal ob Schreiner oder Heimwerker - Fugzwingen gelten auch als platzsparende und mobile Verleimpressen. Wichtig für das Verleimen sind glatt gehobelte Kanten, damit der Leim eine gute Verbindung zu den Brettern herstellen kann. Bereits vor dem Verleimen sollte die Oberfläche mit beispielsweise einer Stahlbürste behandelt oder geschliffen werden, um ein bestmögliches Ergebnis zu erzielen.

Alu-fugzwinge

Bei den meisten Fugzwingen kann die feste Backe mit einem Splint eingestellt werden. Die lose Backe kann einfach verschoben werden, um die gewünschte Länge zu erhalten, und rastet dabei ein. Der federgespannte Schnellspannmechanismus dient der Einstellung der Fugzwinge. Durch die Fertigung der Backen aus einem Guss sind die Fugzwingen äußerst stabil und können trotz geringer Größe beachtliche Kraft entfalten. Verschiedene Materialien können fest eingespannt werden. Aluminium-Fugzwingen haben je nach Modell eine Länge von 600 bis 1.800 mm.

Im HandwerkerShop finden sie Fugzwingen in der Kategorie Werkzeuge > Spannwerkezuge > Fugzwingen & Anschlagwerkzeuge

*alle Preise inkl. gesetzl. MwSt., zzgl. Versand